Nach Markus Lanz direkt zur OS

Michael George in Diskussion mit Cyber Security Experten in Wolfsburg
17.06.2015

Die operational services (OS) ist Veranstalter der jährlich in Wolfsburg stattfindenden IT-Sicherheitsfachtagung, die dieses Jahr durch den Hacker-Angriff auf den Deutschen Bundestag eine besondere Note bekommt.

Michael George, Buchautor, Sicherheitsexperte und „Anti-Snowden aus Bayern“ (nach Ole Reißmann, Spiegel Online), wird nach seinem Besuch in der Talkrunde bei Markus Lanz, ZDF (17.06.2015), direkt zur IT-Sicherheitsfachtagung nach Wolfsburg weiterreisen, um dort mit den Cyber Security Experten der OS und IT-Spezialisten anderer Unternehmen über die aktuelle Bedrohungslage im Internet zu diskutieren.

Zur Person Michael George

Michael George, Jahrgang 1968, studierte Verwaltungswissenschaften mit Schwerpunkt Sicherheitspolitik in Köln und München und war seit seiner Ausbildung beim Bundesnachrichtendienst in verschiedenen Funktionen bei deutschen Nachrichtendiensten tätig. Seit 2008 arbeitet er für das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz und unterstützt Unternehmen sowie Behörden bei der Abwehr elektronischer Angriffe.

Seit 2013 leitet er dort das neu gegründete Cyber-Allianz-Zentrum. Michael George veröffentlichte in zahlreichen Fachzeitschriften und Magazinen und schreibt unter anderem für die Süddeutsche Zeitung. 2013 erschien im Rowohlt Verlag sein erstes Sachbuch mit dem Titel „Geh@ckt – wie Angriffe aus dem Netz uns alle bedrohen“. „Ein guter, aber auch beängstigender Überblick über die Cyberkriminalität“ ReadersDigest „Der große Hack ist keine Legende!“ Frankfurter Allgemeine Zeitung. Michael George lebt in München.


zurück

NEWSLETTER