it-sa 2018, Nürnberg

CSIRT/SOC, Digital Forensic und Data Visibility

Im Oktober dreht sich auf der it-sa in Nürnberg natürlich alles um IT-Sicherheit. Wichtige Branchenexperten treffen sich, um sich über Lösungen zu neuen Bedrohungen auszutauschen.

Wir sagen: Security is for Sharing.

Daher bringen auch wir unsere klügsten Köpfe mit fundierten Erfahrungen aus zahlreichen IT-Security-Projekten nach Nürnberg, um unsere Erkenntnisse mit Ihnen zu teilen. Dieses Jahr beschäftigen wir uns mit der Vernetzung und Automatisierung von CSIRT/SOC, digitaler Forensik sowie Data Visibility zur Steuerung der Performance und Sicherheit im Umgang mit Public Cloud Infrastrukturen.

CSIRT/SOC Vernetzung und Automatisierung

Kongress

Mit aktuellen Angriffswellen wie Wannacry rückt Security immer mehr in den Vordergrund. Viele Firmen bauen/bauten hierzu CSIRTs und SOCs auf, die sich um Management und Monitoring von Schwachstellen und Sicherheitsvorfällen kümmern.

Wir möchten eine unabhängige Plattform für diese Abteilungen bieten und laden Sie hiermit ein, an unserem Kongress auf der it-sa teilzunehmen. Es wird zu aktuellen Themen im Bereich CSIRT und SOC Vorträge geben, z. B. ist ein Keynote zum Thema Automatisierung durch das Cyber Defence Center der Deutschen Telekom bereits geplant.

Weiterhin möchten wir aktuelle Herausforderungen - produktunabhängig - diskutieren. Ziel und Schwerpunkt der Veranstaltung soll es sein, Erfahrungen mit CSIRTs und SOCs anderer Firmen auszutauschen und sich mit Fachexperten im Bereich CSIRT/SOC zu vernetzen.

Die Veranstaltung findet in einem vertraulichen Rahmen statt, weshalb eine Voranmeldung erforderlich ist. Bitte senden Sie uns hierzu eine E-Mail an cryptoteam@remove-this.o-s.de

Datum: 09.10.2018
Uhrzeit: 14:30 Uhr - 17:30 Uhr

Ort: Raum Amsterdam, NCC West

Nachlesen auf it-sa.de

Digital Forensik and Beyond

Vortrag im Forum T9

Ein eher unerforschter Teil der Vorfallsreaktion ist die digitale Forensik. Wir möchten dieses Thema vorstellen und am Beispiel von (Kernel-)Rootkits veranschaulichen, wie die Forensik helfen kann, Sicherheitsvorfälle zu überwinden. Während der Präsentation analysieren wir Angriffstechniken von Kernel-Rootkits und wie man sie mit Hilfe der digitalen Forensik erkennt. Wir werden dies durch einen kurzen Abstecher zu Hardware-Rootkits, insbesondere dem ACPI-Rootkit, ergänzen. Abschließend werden allgemeine (nicht technische) Empfehlungen gegeben.

Datum: 11.10.2018
Uhrzeit: 13:45 Uhr - 14:00 Uhr
Ort: Forum T9 - Technik

Nachlesen auf it-sa.de

 

Public Cloud Data Visibility

Anwendungsmigration in die Public Cloud findet mit Hochdruck statt! Gute Business Cases zeigen eindeutige technische und wirtschaftliche Vorteile auf. Ob die ursprünglichen Abschätzungen im Echtbetrieb jedoch belastbar sind, zeigt die Situation erst nach dem „Go Live“. Ernüchterung bei den CIOs ist nicht selten der Regelfall, wenn Performance oder Sicherheitsfragen im Regelbetrieb zur Sprache kommen. Wer kontrolliert die großen Cloud-Infrastrukturanbieter?

Unsere Cloud-Security-Spezialisten von operational services und Gigamon zeigen auf, dass Public Cloud +  IT Security zwei Seiten einer Medaille sind, Grundvoraussetzung für die Migration von Anwendungen oder auch Teilmigration in die Public Cloud.

Wir können die Datenströme präzise messen, konsolidieren und auswerten. Das zeigen wir am Stand 412 in Halle 9 (Gigamon).

Dabei lernen Sie die modernsten am Markt verfügbaren Technologien einer modernen Security-Delivery-Plattform in der Public Cloud kennen. Wir stellen Ihnen im Rahmen eines Projektberichtes die Implementierung mit einer komplexen Applikation vor und demonstrieren Ihnen die Security Delivery Plattform in der Microsoft Azure Cloud oder AWS.

Halle 9
Stand: 412 (Gigamon)

Nachlesen auf it-sa.de

Von - Bis: 09.10.2018 - 11.10.2018

Ort: Messe Nürnberg


zurück

NEWSLETTER