I ♥ my job!

Wir lieben das, was wir tun, denn die Qualität unserer gemeinsamen Arbeit entfaltet Wirkung: Wirkung auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter unserer Kunden, Einfluss auf die Marktfähigkeit der Unternehmen, die wir bedienen, sowie Einfluss auf die Regionen, in denen wir verwurzelt sind. Wir sind uns bewusst, welche Verantwortung wir tragen.

Wir stellen uns diesen Herausforderungen gerne im Team, bei dem jeder Einzelne seinen Beitrag leistet. Dazu bilden wir uns kontinuierlich weiter, schauen nach Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen. Der Tellerrand ist nicht unsere Begrenzung.

Kurze Wege sind uns die liebsten. Direkte Kommunikation, Feedbacks und gegenseitige, respektvolle Unterstützung helfen uns, Lösungen in den Mittelpunkt zu stellen und nicht die Probleme. Deswegen können wir mit fester Überzeugung ausrufen: „I love my job!

Mitarbeiter stellen sich vor

Jens LindnerFachgebietsleiter Project Management, Transition & Transformation

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Denny LobedaTeamleiter Anforderungsmanagement

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Angelina AdolphsAdministratorin - IT Operations, Linux & Middleware

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Abdul Waqas SyedNetzwerkadministrator

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Anja ThomasTeamkoordinatorin Network Administration

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Christine GillnerKommunikationsberaterin

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Stefan KnöringSenior Projektmanager Business Development

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Dietmar GroßmannProjekt Management Officer | Projects & Processes

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Ender KayacanChange Manager Process Support

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Marco ThomasJunior Berater Processes, Management Systems & IT

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Oliver HelbingSenior Project Manager, ServiceNow

Mehr erfahren

Jens LindnerFachgebietsleiter Project Management, Transition & Transformation

Hallo Jens, womit beschäftigt sich das Fachgebiet Project Management, Transition & Transformation?

Wie schon aus dem Namen ersichtlich, helfen wir unseren Kunden bei IT-Veränderungsprojekten unter Anwendung internationaler Projektmanagementmethoden. In Phasen der Transition übernehmen wir nach sauberer Analyse die Verantwortung für IT-Services, stabilisieren diese durch erste Maßnahmen und entwickeln mit den Kunden das Szenario für die Zukunft. Danach folgt eine Phase der technischen Transformation auf neue Plattformen, manchmal auch prozessuale, organisatorische oder strukturelle Veränderungen. Bei allen Arten der IT-Verlagerung, IT-Konsolidierung oder Leistungsüberleitung sind wir also ein fachkompetenter Partner mit internationaler Erfahrung.

Womit beschäftigst du dich im Berufsalltag genau?

Neben Aufträgen der Führung im klassischen Projektmanagement bearbeiten wir vor allem Data Center und Application Moves auf der einen Seite bzw. Migrationen von Connectivity und Voice-Themen bis zu Unified Communication & Collaboration. Dabei sind wir vor allem in den Rollen der fachlichen Consultants, Projektsteuerer und Solution Architekten unterwegs. Bei der operativen Umsetzung von Themen arbeiten wir aufgrund unserer Größe häufig mit Partnern oder Einheiten des Kunden.

Transition & Transformation ist dein Steckenpferd. Was begeistert dich daran?

Obwohl es gewisse "Best Practice" für Vorgehen gibt, ist jeder Kunde mit seiner Situation, seiner Technik und seiner Motivation ein Unikat. So gibt es immer wieder andere und neue Herausforderungen, man muss sich auf neue Sichtweisen und Partner einstellen. Das reizt mich besonders, denn dieser Job ist immer abwechslungsreich, nie langweilig und man lernt mit jedem Projekt. Daher wird unser Team neben Zertifizierungen auch wegen seiner Praxis- und Lebenserfahrung in einschlägigen Einsätzen geschätzt.

Was schätzt du persönlich an der OS?

Die OS hat flache Hierarchien, man kennt seine Führungskräfte persönlich und kann sich wirksam einbringen. Mich begeistert auch, dass immer auf die nächsten Jahre vorausschauend geplant und gedacht wird, wir uns also nie auf den Lorbeeren der letzten 10 Jahre ausruhen. Auch durch das Joint Venture zwischen T-Systems und Fraport strahlt die OS Sicherheit und Kontinuität aus. Ständige Verlagerungen und Umstrukturierungen gibt es nicht, so ergibt sich auch ein "gewachsener Erfolg".

Womit beschäftigst du dich außerhalb der OS gerne?

Ich liebe vor allem Reisen, fremde Länder und Kulturen. Leider ist dazu wohl im Leben nie genug Zeit. Außerdem suche ich den Ausgleich zu meiner durchaus fordernden beruflichen Aufgabe in Sport, Familie und Freundeskreis.

Was verbindest du mit I LOVE MY JOB?

Job ist nicht nur Gehaltsüberweisung. Wir verbringen im Leben einen Großteil unserer Zeit damit zu arbeiten und somit muss mir das ganz einfach auch Spaß machen, mich fordern und erfüllen. Ich brauche auch die mir gewährte Freiheit und Entscheidungskompetenz in meinem Tun ohne verkrustete oder starre Strukturen und Abläufte.