I ♥ my job!

Wir lieben das, was wir tun, denn die Qualität unserer gemeinsamen Arbeit entfaltet Wirkung: Wirkung auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter unserer Kunden, Einfluss auf die Marktfähigkeit der Unternehmen, die wir bedienen, sowie Einfluss auf die Regionen, in denen wir verwurzelt sind. Wir sind uns bewusst, welche Verantwortung wir tragen.

Wir stellen uns diesen Herausforderungen gerne im Team, bei dem jeder Einzelne seinen Beitrag leistet. Dazu bilden wir uns kontinuierlich weiter, schauen nach Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen. Der Tellerrand ist nicht unsere Begrenzung.

Kurze Wege sind uns die liebsten. Direkte Kommunikation, Feedbacks und gegenseitige, respektvolle Unterstützung helfen uns, Lösungen in den Mittelpunkt zu stellen und nicht die Probleme. Deswegen können wir mit fester Überzeugung ausrufen: „I love my job!

Mitarbeiter stellen sich vor

Anja ThomasTeamkoordinatorin Network Administration

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Denny LobedaTeamleiter Anforderungsmanagement

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Angelina AdolphsAdministratorin - IT Operations, Linux & Middleware

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Jens LindnerFachgebietsleiter Project Management, Transition & Transformation

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Abdul Waqas SyedNetzwerkadministrator

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Christine GillnerKommunikationsberaterin

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Stefan KnöringSenior Projektmanager Business Development

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Dietmar GroßmannProjekt Management Officer | Projects & Processes

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Ender KayacanChange Manager Process Support

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Marco ThomasJunior Berater Processes, Management Systems & IT

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Oliver HelbingSenior Project Manager, ServiceNow

Mehr erfahren

Anja ThomasTeamkoordinatorin Network Administration

Hallo Anja, kannst du dich und deinen Fachbereich Network Administration kurz vorstellen?

Ich bin Teamkoordinatorin der Network Administration im Bereich Shared Production Services (SPS). Wir sind ein weit aufgestelltes Team, auf mehrere Standorte in Deutschland verteilt. Unsere Aufgabe ist es, unseren Kunden ein stabiles und sicheres Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Unter anderem betreuen wir eines der größten Campus WLANs in Deutschland. Zum Einsatz kommen die modernsten Technologien diverser Hersteller, wie zum Beispiel Cisco, CheckPoint, Juniper, Funkwerk, HP und Pandacom. Für die anfallenden Aufgaben wird Know-How im Bereich Routing, Switching, Security und Wireless-LAN Umfeld benötigt.

Du bist jetzt seit 25 Jahren bei uns. Wie hast du die Zeit erlebt?

Die Zeit bei der OS war sehr kurzlebig und spannend. Dies ist unter anderem der stetigen Weiterentwicklung in der IT und den neuen Technologien geschuldet.

Welche Entwicklungsperspektiven gibt es in deinem Fachbereich?

Es gibt die verschiedensten Entwicklungsmöglichkeiten innerhalb der OS. Neben der Möglichkeit sich fachlich weiterzuentwickeln, können sich motivierte und leistungsstarke Mitarbeiter auch hierarchisch weiterentwickeln. Ich hatte nach meiner Ausbildung zur Kommunikationskauffrau für Informationstechnik in der Fachgruppe Datentechnik am Flughafen Frankfurt begonnen, damals waren noch Modemstrecken im Einsatz. Während meiner Elternzeit entwickelte sich die Technologie wie zu erwarten weiter. Gerade dieser Aspekt macht für mich die IT richtig interessant. Später ergab sich die Gelegenheit in den Fachbereich Network Security zu wechseln und neue Herausforderungen anzugehen. Als der Teamkoordinator der Network Administration in Rente ging, habe ich die mir gebotene Chance genutzt und diese Rolle übernommen.

Wie sieht heute dein Arbeitsalltag aus?

Die Aufgaben als Teamkoordinator sind sehr vielfältig, wie zum Beispiel Ressourcenplanung, Budgetvorbereitung, fundieren als interner Eskalations- und Prozessmanager, neue Themen integrieren, Schnittstelle zum Management bilden und noch einiges mehr. Neben diesen Aufgaben kommen die netzwerkspezifischen Themen hinzu. Mir persönlich gefällt hierbei die Kundennähe besonders gut. Kundenmeetings oder Kundenprojekte, teilweise mit Vor-Ort-Einsatz, sind immer interessant.

Warum macht es Dir Spaß, bei der OS zu arbeiten?

Mir gefällt das "Familiäre". Das ist für mich ein obligatorischer Faktor für meine Loyalität zu meinem Arbeitgeber. Durch das Vertrauen meiner Führungskraft in meine Arbeit und dem Zusammenhalt meines Teams konnten bisher alle Herausforderungen gut gemeistert werden. Wir (OS) sind ein starkes Team.