I ♥ my job!

Wir lieben das, was wir tun, denn die Qualität unserer gemeinsamen Arbeit entfaltet Wirkung: Wirkung auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter unserer Kunden, Einfluss auf die Marktfähigkeit der Unternehmen, die wir bedienen, sowie Einfluss auf die Regionen, in denen wir verwurzelt sind. Wir sind uns bewusst, welche Verantwortung wir tragen.

Wir stellen uns diesen Herausforderungen gerne im Team, bei dem jeder Einzelne seinen Beitrag leistet. Dazu bilden wir uns kontinuierlich weiter, schauen nach Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen. Der Tellerrand ist nicht unsere Begrenzung.

Kurze Wege sind uns die liebsten. Direkte Kommunikation, Feedbacks und gegenseitige, respektvolle Unterstützung helfen uns, Lösungen in den Mittelpunkt zu stellen und nicht die Probleme. Deswegen können wir mit fester Überzeugung ausrufen: „I love my job!

Mitarbeiter stellen sich vor

Angelina AdolphsAdministratorin - IT Operations, Linux & Middleware

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Denny LobedaTeamleiter Anforderungsmanagement

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Jens LindnerFachgebietsleiter Project Management, Transition & Transformation

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Abdul Waqas SyedNetzwerkadministrator

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Anja ThomasTeamkoordinatorin Network Administration

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Christine GillnerKommunikationsberaterin

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Stefan KnöringSenior Projektmanager Business Development

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Dietmar GroßmannProjekt Management Officer | Projects & Processes

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Ender KayacanChange Manager Process Support

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Marco ThomasJunior Berater Processes, Management Systems & IT

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Oliver HelbingSenior Project Manager, ServiceNow

Mehr erfahren

Angelina AdolphsAdministratorin - IT Operations, Linux & Middleware

Hallo Angelina, kannst du dich und dein Fachgebiet kurz vorstellen?

Hallo, unser Fachgebiet nennt sich IT-Operations, Linux und Middleware. Wir gehören zum Fachbereich der Shared Production Services (SPS).Mein persönlicher Schwerpunkt liegt im Bereich Netzwerk-, Applikations-, E2E- und System-Monitoring. Unser Team kann man am besten beschreiben als Bindeglied zwischen der Produktion und dem Operation Center. In den von uns betriebenen Monitoring Tools ist das OS Rechenzentrum und die verschiedenen Kundenumgebungen mit ihren Systemen und Applikationen abgebildet. Dadurch werden Störungen und Probleme pro aktiv erkannt und frühzeitig alarmiert um schnellstmöglich Gegenmaßnahmen über das Operating einzuleiten.

Du bist jetzt seit über 9 Jahren bei uns. Wie hast du die Zeit erlebt?

Meine Zeit bei der OS ist bisher sehr abwechslungsreich und spannend. Wir haben viele innovative Projekte umgesetzt, um auf die sich ständig ändernden Monitoring Anforderungen am Markt zu reagieren. Dabei mussten einige Hürden überwunden werden, aber genau das ist es was mir bei meiner Arbeit so viel Spaß macht. Das Gefühl ein Teil des Teams zu sein und gemeinsam an einer Lösung zu arbeiten ist es warum ich weiß, dass wir auch zukünftig viel erreichen werden.

Welche Entwicklungsperspektiven gibt es in deinem Fachbereich?

Im Zuge unserer internen Projekte und den damit verbundenen neuen Produkten und Themen findet eine stetige Weiterbildung statt. Zusätzlich habe ich die Möglichkeit mich darüber hinaus in offenen Gesprächen und Absprachen mit meinem Vorgesetzen weiterzubilden um mein Fachwissen zu erweitern. In unseren komplexen Projekten kann ich Teilbereiche eigenverantwortlich übernehmen und somit meine Expertise im Projektwesen vertiefen. 

Wie sieht heute dein Arbeitsalltag aus?

Unser Arbeitsalltag ist sehr abwechslungsreich, da wir ständig neue Anforderungen von unseren internen und externen Kunden bekommen und uns auf diese Gegebenheiten einstellen müssen. Darüber hinaus haben wir viele Projekte in der Umsetzung um unser Monitoring zu verbessern und um neue Produkte anbieten zu können. Dies setzt voraus, dass wir uns mit den Kollegen der anderen Teams intensiv abstimmen.

Warum macht es Dir Spaß, bei der OS zu arbeiten?

Wie schon erwähnt, macht es Spaß sich auf die neuen Themen und Anforderungen einzulassen. Ich finde es toll, dass ich hier die Möglichkeit habe mich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln und meine eigenen Ideen mit einbringen zu können. Durch die flexiblen Arbeitszeiten habe ich dennoch die Möglichkeit Familie und Beruf miteinander zu kombinieren.

Womit beschäftigst du dich außerhalb der OS gerne?

Meine Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Tochter und Familie. Ansonsten reisen wir gerne oder ich verbringe meine Zeit in unserem Garten. Die Abendstunden nutze ich um mich mit Freunden zu treffen, die Seele baumeln zu lassen oder Sport zu machen.