I ♥ my job!

Wir lieben das, was wir tun, denn die Qualität unserer gemeinsamen Arbeit entfaltet Wirkung: Wirkung auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter unserer Kunden, Einfluss auf die Marktfähigkeit der Unternehmen, die wir bedienen, sowie Einfluss auf die Regionen, in denen wir verwurzelt sind. Wir sind uns bewusst, welche Verantwortung wir tragen.

Wir stellen uns diesen Herausforderungen gerne im Team, bei dem jeder Einzelne seinen Beitrag leistet. Dazu bilden wir uns kontinuierlich weiter, schauen nach Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen. Der Tellerrand ist nicht unsere Begrenzung.

Kurze Wege sind uns die liebsten. Direkte Kommunikation, Feedbacks und gegenseitige, respektvolle Unterstützung helfen uns, Lösungen in den Mittelpunkt zu stellen und nicht die Probleme. Deswegen können wir mit fester Überzeugung ausrufen: „I love my job!

Mitarbeiter stellen sich vor

Abdul Waqas SyedNetzwerkadministrator

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Denny LobedaTeamleiter Anforderungsmanagement

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Angelina AdolphsAdministratorin - IT Operations, Linux & Middleware

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Jens LindnerFachgebietsleiter Project Management, Transition & Transformation

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Anja ThomasTeamkoordinatorin Network Administration

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Christine GillnerKommunikationsberaterin

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Stefan KnöringSenior Projektmanager Business Development

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Dietmar GroßmannProjekt Management Officer | Projects & Processes

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Ender KayacanChange Manager Process Support

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Marco ThomasJunior Berater Processes, Management Systems & IT

Mehr erfahren

Mitarbeiter stellen sich vor

Oliver HelbingSenior Project Manager, ServiceNow

Mehr erfahren

Abdul Waqas SyedNetzwerkadministrator

Hallo Waqas, kannst du dich und deinen Fachbereich kurz vorstellen?

Ich arbeite im Bereich Shared Production Services (SPS), Fachgebiet Network Services. Wir kümmern uns um den Betrieb, die Planung, die Konzeption, die Dokumentation und die Administration der eingesetzten Netzwerk- und Securitysysteme sowie die Integration neuer Kunden in bestehende Betriebsprozesse. Vertretungsweise im Bereich Network Administration in übergreifenden Lösungsteams.

Wie bist du zur OS gekommen und wie sieht dein Arbeitsalltag aus?

Nach meinem Studium als Informatiker an der Univeristät Frankfurt habe ich mein Berufsleben bei der OS gestartet. Mein Tagesablauf gestaltet sich wie folgt: Kundenwünsche in Bezug auf Deadlines zu priorisieren und die Behebung ihrer Probleme über Incident Tickets umzusetzen. Gleichzeitig arbeite ich an verschiedenen Projekten, einschließlich neuer Kundenkonfigurationen, Monitoring Tools und Dokumentationen. Ich unterstütze die Kollegen, um die Strategie zur Steigerung der Effizienz im Team zu verbessern. Zusammen mit einer ständigen Interaktion mit unserem Team besuche ich auch ein wöchentliches Treffen, in dem ich meinen Fortschritt dem Team vorstelle.

Welche Entwicklungsperspektiven gibt es in deinem Fachbereich?

Ich arbeite als Netzwerkadministrator im Fachbereich "Shared Produktion Services (SPS)" und habe zusammen mit dem Integrationsteam die Planung und Umsetzung des Projektes OSNow-Plattform erfolgreich umgesetzt. Meine Aufgaben erstrecken sich auf viele andere aufregende IT-Projekte aus, einschließlich der Rechenzentrumsbewegung. All das hat mir die Chance gegeben meine Kenntnisse und Fähigkeiten zu verbessern.

Du bist jetzt seit gut einem Jahr bei uns. Wie hast du die Zeit erlebt?

Die Kombination aus einem etwas kleineren, dynamischen Unternehmen und einem großen Namen im Hintergrund macht die Arbeit bei der OS interessant und abwechlsungsreich. Mir gefällt die eigenverantwortliche Arbeit in und mit professionellen Teams und dass sich das Unternehmen und seine Mitarbeiter weiterbewegen. Die OS unterstützt mich stets in meiner persönlichen und fachlichen Entwicklung.

Warum macht es Dir Spaß, bei der OS zu arbeiten?

Was ich besonders mag, ist es immer wieder neue Herausforderungen zu bekommen sowie kreative Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten. Dadurch lerne ich jeden Tag etwas Neues, es gibt kein Limit in Wissen und Erfahrungen. Ich bin daher sehr glücklich bei der OS zu arbeiten! Die OS bietet mir einen abwechlsungsreichen und fordernden Arbeitsplatz und ermöglicht es mir durch flexible Arbeitszeitgestaltung die Vereinbarung zwischen Familie und Beruf optimal zu gestalten.

Womit beschäftigst du dich außerhalb der OS gerne?

Neben der Arbeit treibe ich aktiv Sport und verbringe die freie Zeit mit meiner Freundin. Wir machen Ausflüge, gehen wandern und ins Museum uvm. Außerdem achten wir darauf, dass wir viel Zeit mit Freunden verbringen.