Cyber Security und DSGVO: Keine Sicherheit mehr ohne SIEM

Fachbeitrag auf GIT-Sicherheit
08.06.2018

Knapp 10 Millionen Euro kostet eine durchschnittliche Cyberattacke ein Unternehmen mittlerweile. Wie die Studie „Cost of Cyber Crime 2017“ der Unternehmensberatung Accenture und des US-amerikanischen Ponemon-Instituts offenlegt, sind die Ausgaben in den letzten Monaten geradezu explodiert. Weltweit stiegen die Kosten im Vergleich zum Vorjahr um 23 Prozent, wenn man den Blick nur auf Deutschland richtet sogar um 42 Prozent. Im Interview mit GIT SICHERHEIT erklärt Dr. Ulrich Müller, Sprecher der Geschäftsführung des ICT Service Providers operational services GmbH & Co. KG (OS), wie sich Firmen am besten gegen die zunehmenden Angriffe wehren und warum ihnen der Einsatz einer Datenanalyse- und Monitoring-Plattform wie Security Information & Event Management (SIEM) auch bei der Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundverordnung hilft.

Interview mit Dr. Ulrich Müller, Sprecher der Geschäftsführung der operational services, und GIT-Sicherheit.

Mehr erfahren


zurück

NEWSLETTER